Alternsgerecht arbeiten

Der demographische Wandel wird für die Zukunft von Unternehmen eine besondere Rolle spielen: infolge der niedrigen Geburtenraten wird die Zahl der jungen Arbeitskräfte abnehmen, die „Babyboomer“ als TrägerInnen wichtiger Kenntnisse und Erfahrungen werden in Pension gehen und das Durchschnittsalter der verfügbaren Arbeitskräfte wird in den kommenden Jahren deutlich steigen.

Alternsgerechtes Arbeiten ist ein Konzept, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen und gewährleistet Arbeitsfähigkeit für alle Generationen in Unternehmen.


Zielgruppe:


Führungskräfte, Personalverantwortliche und PersonalentwicklerInnen, Betriebsräte, AkteurInnen der Betrieblichen Gesundheitsförderung, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, BeraterInnen und Coaches


Inhalte:

  • Veränderungen bestimmen die Arbeitswelt: demographische Entwicklungen, Veränderungsprozesse im Älterwerden, neue Lebensbiographien
  • Was heißt alt? Die Macht der Vorurteile aus unterschiedlichen Sichtweisen
  • die Zusammenarbeit mehrerer Generationen am Arbeitsplatz – eine neue Herausforderung
  • Arbeitsfähigkeit erhalten – ein Dialog, der niemals endet
  • die besondere Rolle von Führungskräften zum Thema „Arbeitsfähigkeit und alternsgerechtes Arbeiten“
  • ausgewählte Instrumente für alternsgerechte Personalentwicklung vom Einstieg ins Unternehmen bis zur Vorbereitung auf die Pension
  • Erfahrungsaustausch mit KollegInnen und Erarbeitung von ersten Ideen für Umsetzungsmöglichkeiten von Alternsgerechtem Arbeiten im eigenen Unternehmen


Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen werden für demographische Veränderungen am Arbeitsmarkt sensibilisiert.
  • Die TeilnehmerInnen reflektieren ihre eigenen Einstellungen gegenüber den verschiedenen Generationen im Unternehmen.
  • Die TeilnehmerInnen lernen Instrumente der Personalentwicklung kennen, um Arbeitsfähigkeit in Unternehmen vom Einstieg bis zur Pension zu fördern.


Methoden:

 

  • kurze Theorie-Inputs
  • Einzel- und Kleingruppenübungen
  • Reflexion und Diskussion in der Gruppe
  • kollegialer Erfahrungsaustausch



Anmeldung: bis 2. Juni 2020

Seminar Nr. 20300104
Referent/Referentin Mag.a Ulli Krenn
Termin 23.06.2020 - 24.06.2020
Ort Austria Trend Hotel Congress Innsbruck, Rennweg 12a, 6020 Innsbruck
Teilnahmegebühr EUR 100,00
Zurück zur Übersicht